Die Röslauquelle in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge

zurück zu Quellen

Röslauquelle - Die Röslauquelle in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge
Bildquelle: Wolfgang Reul

Die Quelle wurde von der Stadt Wunsiedel 1930 in 915 m ü. NN mit Granitsteinen als Rösla gefasst.

Nach Verlassen des steilen Geländes und des Hochwaldes erreicht die Röslau Vordorfermühle, wendet sich zunächst südöstlich nach Leupoldsdorf und Tröstau, biegt allmählich in östlicher und nordöstlicher Richtung ein und berührt die Stadt Wunsiedel an deren Südseite. Unterwegs nimmt sie zahlreiche Bäche aus dem Gebiet der Platte, der Hohen Matze und der Kösseine auf. Dann münden Bibersbach und Wenderner Bach ein. Sie erreicht den Marktredwitzer Stadtteil Lorenzreuth, beim Austritt aus dem Stadtgebiet wird sie vom Peuntbach verstärkt. Im Stadtgebiet von Arzberg fließt ihr dann am Anfang des Stadtteils Seußen die Kössein zu, im Volksmund „Kösseine“ genannt. Noch vor dem zweiten Dorf Elisenfels der Kleinstadt folgen dann der Leimatbach und die Feisnitz. Unterhalb von Elisenfels durchfließt sie den engen Talabschnitt des Gsteinigt und zieht danach durch das größtenteils links liegende Arzberg, wo der Flitterbach mündet. Dann schlängelt sie sich durch Wiesengründe nach Schirnding, unterhalb davon mündet der Grenzbach auf der Landesgrenze von rechts ein. Von hier an ist die Röslau bis zu ihren nahen Einmündung in die Eger beim Schirndinger Dorf Fischern ein windungsreicher Grenzfluss zur Tschechischen Republik im Osten.

Quelle Wikipedia

Bilder:

Röslauquelle - Die Röslauquelle in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge
Bildquelle: Wolfgang Reul
Röslau-Durchbruch (Gsteinigt) bei Elisenfels - Die Röslauquelle in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge
Bildquelle: Von Thomas Wydra - Eigenes Werk (Originaltext: Eigene Aufnahme)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um dir die beste Funktionalität und das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website weiterhin ohne Änderung deiner Cookie-Einstellungen verwendest oder unten im Banner auf "Akzeptieren" klickst, dann erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen