Die Weißmainquelle in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge

zurück zu Quellen

Die Weißmainquelle - Die Weißmainquelle in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge
Bildquelle: Dietmar Herrmann

Am Osthang des Ochsenkopfs, in der Nähe des Weißmainfelsens auf einer Höhe von 887 m ü. NN kommt der Main oberhalb der Naabquelle an die Erdoberfläche.

Über Karches, Bischofsgrün plätschert der Weiße Main vorbei an der Glasermühle, im romantischen Tal das Fichtelgebirge hinunter in Richtung Bad Berneck, wo er die Ölsnitz aufnimmt und über Himmelkron in Richtung Kulmbach fließt.
Dort vereinigt er sich mit dem Roten Main, der am Rothmannsbrunnen bei Lindenhardt entsprungen ist und ergießt sich schließlich als großer Strom ins Frankenland.

Bilder:

Die Weißmainquelle - Die Weißmainquelle in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge
Bildquelle: Dietmar Herrmann

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um dir die beste Funktionalität und das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website weiterhin ohne Änderung deiner Cookie-Einstellungen verwendest oder unten im Banner auf "Akzeptieren" klickst, dann erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen