Kösseineturm auf der Großen Kösseine in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge

zurück zu Aussichtspunkte

Kösseineturm - Kösseineturm auf der Großen Kösseine in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge
Bildquelle: Wolfgang Reul

Die Kösseine, mit seinem 6,43 m hohen Aussichtsturm den Kösseineturm und dem Kösseinehaus, ist ein vielbesuchtes Ausflugsziel im Fichtelgebirge. 

Die höchste Erhebung ist der Gipfel der Großen Kösseine mit 939 Metern über dem Meer. Im Gipfelbereich befindet sich eine großartige Granit-Blockhalde, die mit einer Fläche von 15,8 Hektar unter Naturschutz steht. Verschiedene Granitfelsgruppen sind geschützte Naturdenkmale und vermitteln einen einmaligen Eindruck der Granitverwitterung.
 
Vom Kösseineturm aus genießt man eine freie und weite Aussicht nach allen Himmelsrichtungen (Bayerischer Wald, Rhön, Thüringer Wald, Erzgebirge).,

Den Gipfel der Kösseine kann man nur zu Fuß erreichen. Die Forststraße zum Haus ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Ehrenamtliche Helfer des Fichtelgebirgsvereins e. V. haben 13 markierte Wanderwege mit unterschiedlicher Länge aus allen Himmelsrichtungen zum Kösseinegipfel angelegt

Der steinerne Aussichtsturm und das Unterkunftshaus „Kösseinehaus“ des Fichtelgebirgsvereins laden zur Aussicht und Einkehr ein.

Bilder:

Kösseineturm - Kösseineturm auf der Großen Kösseine in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge
Bildquelle: Wolfgang Reul
Kösseineturm - Kösseineturm auf der Großen Kösseine in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge
Bildquelle: Wolfgang Reul
Aussichten - Kösseineturm auf der Großen Kösseine in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge
Bildquelle: Wolfgang Reul
Kösseineturm - Kösseineturm auf der Großen Kösseine in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge
Bildquelle: Kösseine_www.tp75
Die Kösseine von Nagel aus gesehen - Kösseineturm auf der Großen Kösseine in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge
Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kosseine.JPG
Die Kösseine von Hildenbach aus gesehen - Kösseineturm auf der Großen Kösseine in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge
Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Koesseine_von_Hildenbach_aus_gesehen-2.jpg