Säuerlinge in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge

Im Fichtelgebirgsraum finden sich diverse Säuerlinge, die durch Ihre besondere Zusammensetzung an Inhaltsstoffen bei der einheimischen Bevölkerung und auch bei Gästen gleichermaßen begeehrt sind.
Mineralwasser ist nach der deutschen Mineral- und Tafelwasserverordnung bzw. der österreichischen Mineralwasser- und Quellwasserverordnung ein Grundwasser mit besonderen Eigenschaften. Seine Inhaltsstoffe dürfen nur unwesentlich schwanken. Es muss aus unterirdischen Wasservorkommen stammen und von ursprünglicher Reinheit sein. Mineralwasser wird direkt am Gewinnungsort – Quelle/Brunnen – abgefüllt und benötigt eine amtliche Anerkennung.
Historische Bezeichnungen ohne gesetzliche Normierung ist Sauerwasser, das genau wie Sauerbrunnen auch gleichzeitig die Quelle eines solchen Mineralwassers bezeichnet.

Säuerlinge - Carolinenquelle bei Hohenberg a. d. Eger
Bildquelle: kr2media - Martin Riedelbauch

Säuerlinge - Carolinenquelle bei Hohenberg a. d. Eger

Am Fuße der Burganlage bei Hohenberg a. d. Eger liegt der Eisensäuerling Carolinenquelle. 1663 wurde die Quelle von der Landesherrschaft für eine "Sauerbrunnenkur" genutzt. 1929 entsteht dort ein ...

Säuerlinge - Luisenquelle im Kurpark Bad Alexandersbad
Bildquelle: Dietmar Herrmann

Säuerlinge - Luisenquelle im Kurpark Bad Alexandersbad

Durch die Entdeckung des Sauerbrunnens auf der Heuleite bei Sichersreuth begann die Geschichte Bad Alexanderbads. Im laufe der Jahre pilgerten immer mehr Leute zur Quelle des Sauerbrunnens um sich ...

Säuerlinge - Eisensäuerling Kothigenbibersbach (Thiersheim)
Bildquelle: Dietmar Herrmann

Säuerlinge - Eisensäuerling Kothigenbibersbach (Thiersheim)

Die Gesamtanlage des Brunnenhäuschen wurde 2009 grundlegend saniert und im Herbst 2013 wurde ein rollstuhlgerechter Zugang geschaffen . Mit einer Handpumpe lässt sich das gesunde Heilwasser ...

Säuerlinge - Säuerling Fuchsmühl
Bildquelle: Dietmar Herrmann

Säuerlinge - Säuerling Fuchsmühl

Die Quellenfassung liegt östlich von Fuchsmühl im Talgrund des Wiesaubächleins und wird derzeit nicht wirtschaftliche Nutzung genutzt.Das Wasser soll einer Analyse zufolge Eisen, Natrium, Calcium, ...

Säuerlinge - Jean-Paul-Brunnen im Moorgebiet des Fichtelsees
Bildquelle: Dietmar Herrmann

Säuerlinge - Jean-Paul-Brunnen im Moorgebiet des Fichtelsees

Im Moorgebiet nördlich des Fichtelsees, zwischen Seehausparkplatz und Fichtelsee liegt die Quellfassung des Jean-Paul-Brunnens im Fichtelgebirge. Die Fassung besteht aus einer kleinen Granitpyramide ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um dir die beste Funktionalität und das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website weiterhin ohne Änderung deiner Cookie-Einstellungen verwendest oder unten im Banner auf "Akzeptieren" klickst, dann erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen