Radtouren: Sechsämterradweg - Start: Weißenstadt im Fichtelgebirge

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Sechsämterradweg
ca. 96,6 km
sehr schwer
1.695,9 m
1.695,8 m

672,2 m (höchster Punkt)
458,2 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Derzeit sind keine Services verfügbar.

Beschreibung:

Streckenverlauf

Sechsämterstadt WeißenstadtB - uchhaus - Sechsämterstadt Kirchenlamitz - Niederlamitz - Hohenbuch - Großwendern - Heidelheim - Schwarzenhammer - Sechsämterstadt Selb (Abzweig z. Grenzübergang Asch/Tschechien) - Häusellohe - Silberbach - Neuhaus a. d. Eger - Sechsämterstadt Hohenberg a. d. Eger - Steinhaus - Neuenreuth - Neudürrlas - Thierstein - Thiersheim - Göpfersgrün - Holenbrunn - Sechsämterstadt Wunsiedel - Schönbrunn - Tröstau - Leupoldsdorf - Vordorf - Vierst - Birk - Weißenstadt
Streckenbeschreibung

1. Tag

Am ersten Tag geht es mit dem Rad am Schausteinbruch vorbei (oder von Silberbach aus) ins Wellertal und weiter zur Burg Hohenberg und dem deutschen Porzellanmuseum. Über das Steinhaus, Neuenreuth und Neudürlass kommt man nach Thierstein (Burgruine) und weiter nach Göpfersgrün. Hier verlässt man den Radweg WUN 1 um auf dem Weg WUN 9 über Thölau und Lorenzreuth nach Marktredwitz zu fahren, wo Ihr Gepäck schon in der Unterkunft auf Sie wartet.


2. Tag

Heute starten Sie in Marktredwitz und fahren über Tiefenbach, Juliushammer und Wintersreuth (WUN 11) nach Wunsiedel (Fichtelgebirgsmuseum). Von Wunsiedel aus, wo Sie auch beginnen können, geht es nach Tröstau, Vordorf und Birk bis Weißenstadt am See. Wer von Wunsiedel aus gestartet ist und sportlich ist, oder wem allgemein die Tagestour zu kurz ist, der kann über den WUN 10 einen Abstecher ins hohe Fichtelgebirge machen, vorbei am Automobilmuseeum in Fichtelberg und am Fichtelsee, durch Bischofsgrün und am Rudolphstein vorbei, und kommt dann bei Birk wieder auf den Sechsämterradweg und dann nach Weißenstadt, wo das 3. Quartier erreicht wird.


3. Tag die Sechsämterstadt Wunsiedel.

Am letzten Tag geht es über die ehemalige Bahntrasse nach Kirchenlamitz (Burgruine Epprechtstein) und weiter nach Niederlamitz, Hohenbuch, Großwendern und dem mehrfach prämierten Dorf Heidelheim. Anschließend erreicht man in Schwarzenhammer wieder das Egertal und von dort aus die Stadt Selb, oder direkt an der Eger entlang bis nach Selb-Silberbach. Auch hier ist Ihr Gepäck schon da und es erwartet Sie ein erholsamer und gemütlicher Abend, bevor Sie am nächsten Tag Ihre Heimreise antreten.

Weitere Touren im Fichtelgebirge:

weitere Touren werden geladen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um dir die beste Funktionalität und das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website weiterhin ohne Änderung deiner Cookie-Einstellungen verwendest oder unten im Banner auf "Akzeptieren" klickst, dann erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen