Radtouren: Radtour - Saale - Selbitz - Tour - Start: Hof im Fichtelgebirge

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Saale-Selbitz-Tour
ca. 67,8 km
mittel
1.268,8 m
1.310,0 m

625,3 m (höchster Punkt)
419,7 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Derzeit sind keine Services verfügbar.

Beschreibung:

Streckenverlauf

Hof - Unterkotzau - Saalestein - Saaletal - Fattigsmühle - Joditz - Lamnitz - Untertiefengrün - Rudolphstein - Eisenbühl - Saaletal - Unterreichenstein - Blechschmidtenhammer - Höllental - Lichtenberg - Frankenwaldsee - bad Steben - Hölle - Marxgrün - Selblitztal - Naila - Selblitz - Rothenbürg - Stegenwaldhaus - Köditz - Hof

 

Streckenbeschreibung

Durch Hof auf dem Saaleradweg über Unterkotzau bis zur Saalebrücke. Anstieg bis Saalenstein zur Abfahrt ins Saaletal zur Fattigsmühle, weiter an der Saale entlang bis Joditz (Jean-Paul-Museum, Auensee), weiter über Lamitz (Anstieg mit herrlichem Blick auf die Saaleschleife). Dann fahren wir über Untertiefengrün (Wassermühle, Blick aufs thüringische Hirschberg), an der Saale entlang bis Rudolphstein, dann folgt ein langer Aufstieg entlang der Panoramastraße bis Eisenbühl (Eisenpark, Blick nach Thüringen), der Panoramastraße im Saaletal folgend bis Untereichenstein (Beginn des Rennsteiges bei Blankenstein, Mündung der Selbitz in die Saale). Nach Blechschmidtenhammer (Anschluss an den Euregio-Egrensis-Radfernweg), vor dem Informationszentrum “Höllental“ des Naturparks Frankenwald abzweigen auf die verkehrsarme Ortsverbindungsstraße nach Lichtenberg mit langem, teilweise steilem Anstieg (Altstadt-Marktplatz-Ensemble, Burgruine mit Aussichtsturm), durch Lichtenberg zum Erholungszentrum “Frankenwaldsee“, radeln wir weiter über Feldwege und Staatsstraße nach Bad Steben/Bahnhof (Kurpark). Die Bahnlinie entlang nach Hölle bis über Marxgrün auf dem Radweg das Selbitztal entlang bis Naila, durch Naila auf dem Radweg nach Selbitz (Stadtmitte, Marktplatz), durch die Stadt (Achtung Autoverkehr!), nach Ortsausgang abzweigen nach Rothenbürg. Nun geht es auf Flurwegen mit Ausblicken nach Stegenwaldhaus. Dann fahren wir weiter durch Feld und Wald nach Köditz, auf dem Radweg über Hof Vogelherd nach Hof . Anbindung über den Saale-Radwanderweg zum Hauptbahnhof.


Die Tour kann auch bei den Bahnhöfen Bad Steben (32,5 km), Naila (41 km) und Selbitz(45 km) beendet werden.


Bahnanschlüsse

Hof, Bad Steben, Naila, Selbitz

Weitere Touren im Fichtelgebirge:

weitere Touren werden geladen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um dir die beste Funktionalität und das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website weiterhin ohne Änderung deiner Cookie-Einstellungen verwendest oder unten im Banner auf "Akzeptieren" klickst, dann erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen