Radtouren: Radtour - Gipfeltour zum Backöfele und zur Egerquelle - Start: Selb im Fichtelgebirge

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Gipfeltour zum Backöfele und zur Egerquelle
ca. 90,5 km
schwer
2.068,6 m
2.068,5 m

1.039,6 m (höchster Punkt)
502,9 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Derzeit sind keine Services verfügbar.

Beschreibung:

Streckenverlauf

Selb - Hammerwald - Schwarzenhammer - Rondell - Leuthenforst - Marktleuthen - Neumühle -Neudorf - Reicholdsgrün - Fichtenhammer - Grub - Franken - Birk - Meierhof - Rudolfsattel - Backöfele auf dem Schneeberggipfel - Weißenhaider Eck - Egerquelle - Weißenhaid - Schönlind - Weißenstadt Seerundweg - Kleinschloppen - Buchhaus - Kirchenlamitz - Niederlamitz - Niederlamitzerhammer - Spielberg - Obersteinmühle - Oberweißenbach - Mittelweißenbach - Unterweißenbach - Sportgelände SV Selb - Selb


Streckenverlauf

In Selb am Parkplatzeinfahrt zum Rosenthal-Theater starten wir Tour. Wir fahren Richtung Hammerwald wo wir direkt durchfahren nach Schwarzenhammer. Hier biegen wir links bei der Schautafel ab und fahren bergauf nach Rondell von dort aus geht es weiter nach Leuthenforst und Marktleuten. In Marktleuthen folgen wir den Wegweisern nach Neumühle und Neudorf. Hier fahren wir durch und kommen bei Reicholdsgrün heraus, in Reicholdsgrün am Ortsende fahren wir rechts nach Fichtenhammer. Wir radeln durch den Ort weiter nach Lehsten, danach folgen wir den Radweg bis wir über Franken bis kurz vor Birk. Hier biegt der Fichtelgebirgsradweg nach rechts ein, auf dem wir über Meierhof bis zum Rudolfsattel (830 m) bleiben. Rechts führt der Fußweg (900 m) zum Rudolfstein und den bizarren Felsformationen der „Drei Brüder“. Zur Egerquelle fahren wir auf dem Fichtelgebirgsradweg weiter und treffen am Weißenhaider Eck. Von hier aus geht es auf Feldwegen weiter nach Haberstein und Bischofsgrün. An den nächsten zwei Einmündungen jeweils rechts und folgen dem Wegweiser Backöfele bergauf. Wir radeln am Tausendmeterstein vorbei, bis zum Schneebergbrunnen. Die Bänke und der Brunnen laden zur Rast und Erfrischung ein. Die letzten Meter zum Gipfel (1053 m) mit der 1926 erstellten Aussichtsplattform (Backöfele) sollten wir schieben (sehr steiler Anstieg). Bergab nehmen wir den ehemaligen Militärweg an der Bergwachthütte vorbei. Wir fahren auf dem Forstweg weiter durch Weißenhaid und Schönlind vor dem Weißenstädter See. Der See wird mit Seerundweg umfahren. Nun fahren wir auf geraden weg nach Kirchenlamnitz von dort ist es nicht mehr weit nach Niederlamnitz, hier fahren wir weiter nach Niederlamnitzhammer. Auf Waldwegen geht es nach Spielberg. Am Steinwerk biegen wir rechts auf die Straße Selb - Marktleuthen ein. Von hier aus fahren wir nach Obersteinmühle und kurz danach ist schon Oberweißenbach zu sehen. Von Hier aus fahren wir nach Mittelweißen - sowie Unterweißenbach. Nun geht auf den Radweg weiter zum Sportgelände in Selb und zu unseren Ausgangspunkt das Rosenthal-Theater.


Bahnanschlüsse

Selb

Weitere Touren im Fichtelgebirge:

weitere Touren werden geladen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um dir die beste Funktionalität und das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website weiterhin ohne Änderung deiner Cookie-Einstellungen verwendest oder unten im Banner auf "Akzeptieren" klickst, dann erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen