Oberpfalzturm auf der Platte im Steinwald in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge

zurück zu Aussichtspunkte

Oberpfalzturm auf der Platte im Steinwald - Oberpfalzturm auf der Platte im Steinwald in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge
Bildquelle: Oberpfalzturm. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons

Die Platte ist mit 946 m ü. NN der höchste Berg im Steinwald (südliches Fichtelgebirge).

Die Platte ist ein beliebtes Wanderziel, nicht zuletzt wegen des Oberpfalzturms, der sich auf dem Gipfel befindet. Er ist besteigbar und bietet weite Ausblicke auf das umliegende Gebiet.

Der erste Oberpfalzturm stand von 1972 bis 1998. Der zweite Oberpfalzturm wurde am 10. September 2000 offiziell eingeweiht. Er ist eine Holz-Stahl-Konstruktion und wurde von Ferdinand Lehner entworfen.
Er erreicht eine Gesamthöhe von 35 Metern, die Aussichtsplattform ist 30 Meter hoch. Um ihn zu besteigen, müssen 150 Stufen bezwungen werden.

Zur Platte führen mehrere Wanderwege. Der bekannteste ist wohl vom Marktredwitzer Haus aus zur Ruine Weißenstein und dann weiter bis zur Platte. Ein weiterer der zahlreichen Wege führt vom Waldhaus aus zur Platte.

Bilder:

Oberpfalzturm auf der Platte im Steinwald - Oberpfalzturm auf der Platte im Steinwald in der ErlebnisRegion Fichtelgebirge
Bildquelle: Oberpfalzturm. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons