Mountainbike Strecken: Mountainbike-Tour - Steinwald - Start: Marktredwitzer Haus im Fichtelgebirge

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Tourgeometrie
ca. 31,8 km
mittel
806,3 m
806,3 m

948,4 m (höchster Punkt)
586,1 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Derzeit sind keine Services verfügbar.

Beschreibung:

Streckenverlauf

Marktredwitzer Haus - Hopfenwinkel - Ruine Weißenstein - Dreifältigkeitskapelle - Platte / Oberpfalzturm (zurück bis zum Hopfenwinkel) - Hofwiesenlohweg (Abstecher Schwarzlohe) - Knock - Dreimeterweg - Dachsfelsen - Wolfswinkel - DAV Hütte - Wildgehege - Saubad - Saubadfelsen - Waldhaus - Leiterfelsen (Abstecher Köhlerlohe Frauenreuth) - Riesenschüssel (Abstecher zum Hackelstein Fuchsmühl) - Marktredwitzer Haus

Streckenbeschreibung

Der Weg führt als Rundtour durch den sagenhaften Naturpark Steinwald. Beginn ist am Marktredwitzer Haus, ein bewirtschaftetes Haus des Fichtelgebirgsvereins. Nach kurzer Strecke erreicht man den möglichen Abstecher zur renovierten Burgruine Weißenstein und nach kurzem Anstieg über den lang gezogenen Bergrücken am Oberpfalzturm den höchsten Punkt des Steinwaldes mit fast 1000m. Nach der Rückfahrt auf dem gleichem Weg auf die Ausgangsroute zurück, verläuft die Route fast eben. Mann passiert zahlreiche typische Granitfelsen, die wie von Zyklopenhand verstreut oft unvermittelt im Wald aufragen.

Nach einer (möglichen) Einkehr in Pfaben mit herrlichem Ausblick nach Süden ist man gestärkt für einen kurzen Anstieg. Dann geht es auf ebenem Weg weiter zum Wildgehege am Waldhaus. Von dort fällt der Weg weiter bergab. Wer den möglichen Abstecher nach Frauenreuth wählt, kann dort im Weiher ein erfrischendes Bad nehmen. Die Tour steigt vom Zimmerplatz, nördlich vom Friedenfels an, jetzt mäßig bergan, vorbei an der Felsformation der "Riesenschüssel" bis auf den Höhenbrücken. Lohnenswert ist dort ein Abstecher zu Hackelsteig oder weiter bis zu einer weiteren Einkehrmöglichkeit am Waldrand bei Fuchsmühl. Anschließend fährt man, nach Überquerung der Straße, den Ausgangspunkt am Marktredwitzer Haus für eine wohlverdiente Schlussrast.

 

Weitere Touren im Fichtelgebirge:

weitere Touren werden geladen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um dir die beste Funktionalität und das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website weiterhin ohne Änderung deiner Cookie-Einstellungen verwendest oder unten im Banner auf "Akzeptieren" klickst, dann erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen